Porno!Melo!Drama!

Kinofilm

Drei Freundinnen - NICO (Franziska Petri), Assistenzärztin in einem Schlaflabor, die türkische Polizistin AYSE (Jale Arikan) und die Koreanerin MINJU (Young Mi Park) - taumeln von einer Krise in die nächste.
Drei Freundinnen - NICO (Franziska Petri), Assistenzärztin in einem Schlaflabor, die türkische Polizistin AYSE (Jale Arikan) und die Koreanerin MINJU (Young Mi Park) - taumeln von einer Krise in die nächste. Nico fühlt sich nur wohl, wenn sie in ihrem Leben alles unter Kontrolle hat: Sowohl ihre \"Schlafpatienten\", wie auch Verwaltungschef und Liebhaber PIT (Johannes Brandrup), mit dem sie penibel ihre \"Dates\" am Anfang der Woche abspricht. Durch keinen Mann und kein Gefühl will sich Nico von ihrem sauber organisierten Tagesablauf abbringen lassen. Schwierig wird es, als Patient MICHA (Matthias Koeberlin), ein ehemaliger Pilot, der schlafwandelt, aus heiterem Himmel ihr seine Liebe gesteht. Nico fühlt sich bedroht. Ayse kämpft gegen die von Männern geprägten Traditionen ihrer türkischen Herkunft. Um ihre Ebenbürtigkeit als Frau zu beweisen, verfolgt sie verbissen HASSAN (Erdal Yildiz), einen notorischen Autodieb und Macho. Völlig unerwartet verliebt sie sich in Hassans schwächlichen Bruder BÜLENT (Luk Pyes). Ihre Vorstellungen über männliche und weibliche Dominanz geraten immer mehr aus den Fugen, bis ausgerechnet Bülents Menschlichkeit Ayses Kopf wieder mit dem Bauch versöhnt. Minju bewundert ihre Freundinnen. Ihrer Meinung nach haben sie alles, was ihr selbst fehlt. Frustriert von nicht enden wollenden Depressionen beschließt Minju einen Film über ihrer Probleme zu drehen, um die Aufnahmeprüfung an einer Filmschule zu schaffen. TONI (Tyron Rickets), ein schöner dunkelhäutiger Stripper, soll Minju bei ihrem \"Porno Melo Drama\" helfen. Erst als sich Minju und Toni gegenseitig ihren Verletzungen eingestehen, überwinden sie ihre Einsamkeit. In einer wilden, schwül-heißen Sommernacht verdichten sich die Ereignisse um Nico, Ayse und Minju zu einer rasanten Komödie über Frauen, die auf nichts verzichten wollen und schließlich alles auf eine Karte setzen. In dieser Nacht springen alle über ihren Schatten. Ist Liebe nur eine Vision? Sind Männer und Frauen nur leere Projektionsflächen von Sehnsüchten, die nie erfüllt werden? Auf einmal tut sich der Himmel auf. Es donnert und blitzt. Der Regen reinigt die Seelen und das Firmament belohnt unsere Heldinnen mit einem Wunder.
Kategorie
Kinofilm
Genre
Drama
Status
on screen
Sender
WDR
Redaktion
Andrea Hanke
Weltvertrieb
Media Luna Entertainment
Filmförderung
Film und Medienstiftung NRW, Sources 2 Media, Medienboard BB
Darsteller
Franziska Petri
Jale Arikan
Young Mi Park
Matthias Koeberlin
Erdal Yildiz
Luk Pyes
Ferhat Kaleli
Tyron Ricketts
Johannes Brandrup.
Kamera
Stefan Ditner
Szenenbild
Gudrun Roscher
Cutter
Markus Aha, Frank Brummundt
Musik
Eckart Gadow
Casting
Tina Böckenhauer
Drehbuch
Dagmar Gabler + Heesook Sohn
Produzenten
Stefan Raiser, Felix Zackor
Regie
Heesook Sohn